Stellungnahme Kommunikation

Mein Name ist Katell Nicoux und ich bin für die Kommunikationsstrategie zuständig.

Ist- Zustand

Die Vermittlungsplattform myecostay.eu wurde erstmals 2013 unter dem Namen “bio-Unterkunft.de” geschaffen. Im Jahr 2017 wurde das Portal in “myecostay.eu” umbenannt, um unseren internationalen Kunden und unserem Netzwerk europäischer Partner gerecht zu werden.

Es wurde keine dauerhafte Kommunikationskampagne (wie Online-Werbung, Google-Ads Werbung,Pressearbeit, etc.) über die Existenz und die Alleinstellungsmerkmale von myecostay durchgeführt, aus mangelnden Ressourcen- und unvollkommen technischen Gründen.

Myecostay ist jedoch im Internet für bestimmten Begriffen gut sichtbar dank seinem sehr relevanten Inhalt, Mundpropaganda,und seiner Präsenz auf der Website von France écotours. Bis jetzt hat die beharrlichen Arbeit der organischen SEO und responsive Design einige Früchte gebracht.

Im klaren text: Es wurde ein Mindestmaß an Kommunikation über Myecostay erreicht.

Lösungen

Mit der neuen Plattform wird es nun darauf ankommen, auf dem Markt und international besser sichtbar zu sein. Der Markt für Biourlaub ist derzeit ziemlich zersplittert, mit einem sehr unterschiedlichen Angebot in Bezug auf die ökologischen Anforderungen.

Unser Ziel ist es, uns als Referenzportal für nachhaltige Ferienleistungen “à la carte” in Europa zu positionieren (Übernachtungen und Aktivitäten) dank unserer Expertise für Nachhaltigkeitsstandards.

1) Verbesserung der Sichtbarkeit und Angebot neuer Services

Wir werden aktiver mit unseren Nutzern und auch mit unseren aktuellen und zukünftigen Partnern kommunizieren. Wir haben derzeit fast 200 Partner, hauptsächlich in Frankreich, so dass es wichtig sein wird, Eigentümer und Provider in Europa zu erreichen, um unser Angebot und damit unsere Attraktivität für die Öffentlichkeit zu erweitern.

Um uns bekannt zu machen, werden wir sowohl online und offline Kommunikationsmittel wie Medienarbeit (insbesondere Pressereisen) nutzen, wie z.B. gezielte Werbung und PR-Arbeit in einigen Zeitschriften und webzine:

- Partnerschaften mit Bloggers- und nachhaltigen Weltseiten verstärken,
- Einsatz von ausgewählten Software in Absprache mit unserem IT-Manager sowie Abos von bestimmten Presse-Datenbank,
- Einstellung Video-Assistenten,
- Sponsoring und Veranstaltung,
- Erstellung eines Newsletters rund um myecostay,
- Erstellung von Video-Tutorials für unsere Gastgeber und Partner.

2) Entwicklung und Betreuung einer europäischen Bio-Community

In einem zweiten Schritt geht es darum, Ressourcen für die Entwicklung und Betreuung unserer europäischen Bio-Community bereitzustellen:

- Entwicklung von BtoB-Dienstleistungen für Partner
- Erstellung von Intranet und Austauschbereich
- Integration von Partnern in ein funktionsübergreifendes Treueprogramm
- Organisation von Veranstaltungen (z.B. am Weltvegantag, Incentive für “Myecostay Investoren”)
- Lobbying-Maßnahmen zur Förderung der sanften Mobilität, bestimmter Biosektoren usw.

#EntrepreneursForFuture
@FutureFfm
#AllefürsKlima

Merkliste